Was sagt Horst Mattig?

36 Jahre Gemeindepolitik - und dann als Bürgermeister abgewählt. Wie es ihm heute geht ...


Am 25. August 2022 ist Horst Mattig mit den Stimmen der WiR- und der CDU-Fraktion als Bürgermeister abgewählt worden. Das Verfahren war rechtmäßig, die Art und Weise unmöglich. Er hat daraufhin auch sein Amt als Gemeindevertreter mit Ablauf des 31.08.2022 niedergelegt und sich nach 36 Jahren aus der Gemeindepolitik zurückgezogen. Wie es ihm heute geht, hat er den KN im Interview erzählt (erschienen am Montag, 19. Dezember 2022, auf KN-Online zu lesen):  Daenischenhagen: Wie Horst Mattig auf ein schwieriges Jahr blickt

Seine Fraktion bedankt sich beim ihm für sein jahrelanges Engagement und seinen unermüdlichen Einsatz besonders als Bürgermeister ganz herzlich und vermisst ihn schmerzlich.